VERA 8

Was ist VERA 8?

Der Name VERA steht für Vergleichsarbeiten in der 3. und 8. Jahrgangsstufe (VERA-3 bzw. VERA-8). Vergleichsarbeiten sind schriftliche Arbeiten in Form von Tests, die flächendeckend und jahrgangsbezogen untersuchen, welche Kompetenzen Schülerinnen und Schüler zu einem bestimmten Zeitpunkt erreicht haben.

VERA-Aufgaben der letzten Durchgänge mit den dazugehörigen Informationen zur Auswertung und den didaktischen Kommentierungen finden Sie unter https://www.iqb.hu-berlin.de/vera/aufgaben .

Die Durchführung landesweiter Vergleichsarbeiten in allen Ländern der Bundesrepublik Deutschland ist Teil der 2006 verabschiedeten Gesamtstrategie der Kultusministerkonferenz zum Bildungsmonitoring.

Mit dem Bildungsmonitoring ist das Ziel verbunden, die Kompetenzorientierung im Bildungssystem zu stärken. An die Stelle der Frage, welche Inhalte in einem Fach zu unterrichten sind, soll die Frage treten, welche Kompetenzen Schülerinnen und Schüler in diesem Fach bis zu einem bestimmten Zeitpunkt in der Schullaufbahn erreicht haben sollen.

Die Kultusministerkonferenz hat im März 2012 in einer Vereinbarung zur Weiterentwicklung von VERA betont, dass VERA nicht zur Benotung geeignet ist und auch nicht für eine Prognose des Schulerfolgs in weiterführenden Schulen genutzt werden sollte. In den Tests der Vergleichsarbeiten werden nicht der gerade durchgenommene Unterrichtsstoff oder Inhalte des Curriculums abgefragt, sondern davon unter Umständen unabhängige Kompetenzstände. Weiterhin wird in der Vereinbarung bekräftigt, dass eine Veröffentlichung der VERA-Ergebnisse der einzelnen Schulen in Form von Ranking-Tabellen abgelehnt wird. Die zentralen Funktionen der Vergleichsarbeiten stellen die Unterrichts- und Schulentwicklung dar.

(Quelle:http://www.mk.niedersachsen.de/portal/live.php?navigation_id=35463&article_id=6506&_psmand=8)

 

Termine und weiter Informationen

Laut Erlass vom 22.04.2014 werden im Schuljahrang 8 in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik jeweils drei Vergleichsarbeiten (Schulformgestaffelt) zur Verfügung gestellt. Die Vergleichsarbeiten dienen dem Zweck der Unterrichts- und Schulentwicklung und werden daher nicht benotet. Die Teilnahme an der Vergleichsarbeit Mathematik ist verbindlich. Über die Teilnahme an den beiden jeweils nicht verbindlich zu schreibenden Vergleichsarbeiten entscheidet die Fachkonferenz bzw. Fachlehrkraft. Da die Vergleichsarbeiten eine Aussage zum Kometenzstand der Schülerinnen und Schüler in Hinblick auf die Bilungsstandards treffen, wird die Teilnahme an allen Vergleichsarbeiten empfohlen (vgl.http://www.nibis.de/nli1/allgemein/gosin/vergleich/v8-2015/20140717_Vergleichsarbeiten_Erlass.pdf).

 

Für das Schuljahr 2014/2015 wurden wie folgt festgelegt:

Englisch                               Dienstag  24.02.2015

Mathematik                         Donnerstag  26.02.2015

Deutsch                               Montag  02.03.2015

Weitere Informationen erhalten sie auf folgender Seite des Niedersächsischen Bildungsservers http://www.nibis.de/nibis.php?menid=1929